Christian Taubenheim PDF Drucken E-Mail
taubenheim_christianSchauspieler

1972

geboren in Wuppertal

Studium der Pädagogik, später Schauspielstudium an der Hochschule des Saarlandes für Musik und Theater, Saarbrücken

2001-2005
Ensemblemitglied am Saarländischen Staatstheater

2005-2006
Ensemblemitglied am Stadttheater Giessen

Auswahl gespielter Rollen (Theater):
  • CLAUDIO in Viel Lärm um Nichts (Regie: D. Jacobsen)
  • JG. MANN in Die Nacht singt ihre Lieder (Regie: Lars Vogel)
  • ANDREA SARTI in Leben des Galilei (Regie: K.J. Schildknecht)
  • AUGUST in norway.today (Regie: M. Kipp)
  • OSWALD in Gespenster (Regie: D. Jacobsen)
  • CAMILLE in Floh im Ohr (Regie: P. Lotschak)
  • TOM in Die Glasmenagerie (Regie: T. Schilling)
  • BLEICHENWANG in Was ihr wollt (Regie: J. Schmidl)
  • FADOUL in Unschuld (Regie: Astrid Jacob)
Auswahl gespielter Rollen (Film/Fernsehen):
  • KRIMINALTECHNIKER in „TATORT - Du hast keine Chance" (Regie: Hartmut Griesmayr) Telefilm Saar, ARD, 2001
  • SPURENSICHERUNGSBEAMTER in „TATORT - Zielscheibe" (Regie: Robert Siegl),  Telefilm Saar, ARD, 2001
  • MAX in „IRRLICHT" (Regie: Bernd Güssbacher), Saarländischer Rundfunk, 2002
  • BEAMTER in „TATORT - Reise ins Nichts" (Regie: Hartmut Griesmayr), Telefilm Saar, ARD 2002
  • JUNGER SCHAUSPIELER in „WERBESPOT - Pilawa, das Quiz", Telefilm Saar, ARD, 2005
  • NOTAR JOHNS in „TATORT- Racheengel" (Regie: Robert Siegl), Telefilm Saar, ARD, 2005

In der Spielzeit 2006/07 gespielte Rollen:

In der Spielzeit 2007/08 gespielte Rollen:

In dieser Spielzeit zu sehen als:

 
Theater Ulm | Herbert-von-Karajan-Platz 1 | 89073 Ulm | Tel.: 0731/161-4500
design by 2av - media art office