VON DER WÜRDE DES MENSCHEN

DIE ERMITTLUNG
Ein Oratorium in 11 Gesängen von Peter Weiss (1916-1982)
Szenische Lesung am 9. November 2008 im Großen Haus

Die zeitgleiche Uraufführung dieses Dokumentarstückes an 16 deutschsprachigen Bühnen im Jahr 1965 glich einer Kulturrevolution. Eine nüchterne und schonungslose Wiedergabe der Frankfurter Auschwitz-Prozesse auf der Bühne erschütterte die Gesellschaft und eröffnete die Diskussion um die ästhetische Darstellbarkeit des Unvorstellbaren. "Die Ermittlung" gehört zu den eindringlichsten Mahnungen, sich der kollektiven Verantwortung bewusst zu bleiben. Gerade dann, wenn sich die Schuldfrage für nachfolgende Generationen anders stellt.Eine szenische Lesung aus dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland


Sitzplan und Preise        Reservierung